1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Judo

28.02.2012 - Zweimal Bronze für U17-Mädchen

Zufriedene Gesichter am Samstag bei den Mädchen, enttäuschte Mienen tags darauf bei den Jungen. So lässt sich die Gefühlslage der U17-Judoka nach den deutschen Meisterschaften im hessischen Neuhof beschreiben. "Ich bin sehr zufrieden. Die zwei Bronzemedaillen haben meine Erwartungen übertroffen", sagte Stützpunkttrainerin Maria Schneehardt, deren Schützlinge Laura Ackermann (JCL) und Kristin Faltin (Judokan Schkeuditz) mit ihren Medaillen um die Wette strahlten. Das gute Abschneiden komplettierten Friederike Steinhof (JCL) als Fünfte und Katharina Chanyan (JV Stahmeln) als Siebte. "Gold und Silber war für die Mädels noch nicht drin. Aber nach zwei fünften Plätzen im Vorjahr kämpfen wir uns wieder nach vorn", ergänzte Schneehardt, deren Kämpferinnen den guten Eindruck nun beim internationalen Turnier in Bad Blankenburg bestätigen wollen.

Medaillenlos blieben die Jungen der Region. Trainer Roman Schulze: "Das Abschneiden ist unbefriedigend. Wir hatten sechs Athleten am Start, die nach den Vorleistungen berechtigte Chancen hatten, in den Medaillenkampf einzugreifen. Dies ist nur zwei Startern gelungen." Doch Robert Uniewski (JCL) und der Vorjahres-Zweite Philip Pink (JV Grimma) unterlagen im Kampf um Bronze. Bei den Sichtungsturnieren im Herbst hatten die Leipziger die jetzigen Titelträger und Medaillengewinner noch bezwungen. "Wir werden das Ergebnis analysieren und nicht resignieren", so Schulze. In vier Wochen in Bremen werde neu angegriffen.

Kerstin Förster

Leipziger Volkszeitung, 28. Februar 2012

Marginalspalte

Online-Lernplattform, Lehrstellenportal, Bildungsmedien

Kontakt

Allgemein

  • SymbolPostanschrift:
    Landesgymnasium für Sport Leipzig
    Marschnerstraße 30
    04109 Leipzig
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0341) 9 85 75 00
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0341) 98 39 60 66
  • SymbolE-Mail
  • SymbolLagebeschreibung

Zentrales Dienstzimmer Internat

  • SymbolTelefon:
    (+49) (0341) 9 85 76 51
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0341) 9 85 76 70
© Landesbildungsrat