1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Judo

15.06.2013 -  Erfolgreiche Judoka zum Anfassen

Die Olympiazweite Kerstin Thiele (Mitte) hat für die Jugend-trainiert-Landesfinalisten einen ganzen Stapel Autogrammkarten mitgebracht.

Die Olympiazweite Kerstin Thiele (Mitte) hat für die Jugend-trainiert-Landesfinalisten einen ganzen Stapel Autogrammkarten mitgebracht.
(© Foto: Wolfgang Zeyen)

 Kerstin Thiele und die JCL-Bundesliga-Männer werben für ihre Sportart

Sie ist eine Olympiazweite zum Anfassen: Wann immer es ihre Zeit erlaubt, bringt Judoka Kerstin Thiele ihre olympische Silbermedaille von London sowie einen Stapel Autogrammkarten mit und erzählt dem Nachwuchs vom Training auf Weltniveau sowie ihre wechselvolle Karriere mit vielen Höhen und einigen verletzungsbedingten Tiefpunkten. So auch in dieser Woche beim Judo-Landesfinale "Jugend trainiert für Olympia", das in der Stützpunkthalle im Leipziger Sportforum stattfand.

Nach den spannenden Mannschaftskämpfen der besten sächsischen Schulen überreichte Kerstin Thiele den stolzen Talenten die Medaillen. In den sechs Kategorien gab es zwei Überraschungen: Zum ersten Mal qualifizierten sich die Mädchen der Sportmittelschule Leipzig für das Bundesfinale im September in Berlin - sehr zur Freude von Schulleiterin Anita Kühn, die die Eröffnung durchgeführt hatte. Und in der Klasse II, in der das Landesfinale Endstation bedeutet, setzte sich bei den Jungen im Prestigeduell das Sportgymnasium Chemnitz hauchdünn gegen Leipzig durch. Beide Teams hatten sich 2:2 getrennt, die kleinen Punkte in der Tabelle entschieden für die Westsachsen.

Kerstin Thiele steht nach ihrer Verletzungspause wieder im Training und plant ihr Bundesliga-Comeback in 14 Tagen in Wiesbaden. Während die JCL-Frauen im Juni zweimal auswärts dran sind, bereiten die Männer den für den Playoff-Einzug entscheidenden Heimkampf am 29.Juni gegen Großhadern vor. Dann soll in der Grube-Halle beim Kampftag der Generationen der Zuschauerrekord (1500) geknackt werden. Das entsprechende Plakat zeigt den deutschen Vizemeister und Universiade-Starter Philipp Mackeldey (23) mit Kilian Bringezu (8) und Ernst Singer (76). An diesem Kampftag bekommen Gruppen oder Vereine von zehn Personen in einheitlichen Shirts 50 Prozent Rabatt. Zudem werden Preise verlost - zum Beispiel eine gemeinsame Trainingseinheit mit den JCL-Cracks. Nach dem Kampf können alle Zuschauer beim JCL-Sommerfest mitfeiern. Frank Schober

Landesfinal-Sieger, Mädchen, II: Sportgy. Lpz., III: Sportmittelschule Lpz. (qualifiziert fürs Bundesfinale), IV: Gymn. Riesa. Jungen, II: Sportgy. Chemnitz, III. Sportgy. Leipzig (qualifiziert fürs Bundesfinale), IV. Sportgy. Leipzig.

Leipziger Volkszeitung, 15.06.2013

Marginalspalte

Online-Lernplattform, Lehrstellenportal, Bildungsmedien

Kontakt

Allgemein

  • SymbolPostanschrift:
    Landesgymnasium für Sport Leipzig
    Marschnerstraße 30
    04109 Leipzig
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0341) 9 85 75 00
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0341) 98 39 60 66
  • SymbolE-Mail
  • SymbolLagebeschreibung

Zentrales Dienstzimmer

  • SymbolTelefon:
    (+49) (0341) 9 85 76 51
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0341) 9 85 76 70
© Landesbildungsrat