1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Judo

25.03.2014 -  Judoka Paul Pink diesmal international auf Podest

Paul Pink (r.) wird in Bremen ebenso Dritter wie Auswahlkollege Viktor Driller.

Paul Pink (r.) wird in Bremen ebenso Dritter wie Auswahlkollege Viktor Driller.
(© Foto: Roman Schulze)

756 Athleten aus 22 Nationen beim Turnier in Bremen

Wer bei diesem top besetzten Judo-Turnier den Sprung aufs Siegerpodest schafft, hat wirklich etwas auf dem Kasten. Bis zu 78 Kämpfer pro Gewichtsklasse und insgesamt 756 Athleten aus 22 Nationen stellten beim Aufeinandertreffen der größten Judo-Talente der Welt ihr Können unter Beweis. Drei Wochen nach seinem deutschen Meistertitel in der U18 trumpfte einmal mehr Paul Pink von den Sachsen am meisten auf. In der 90-Kilo-Klasse errang der für den JV Grimma startende Leipziger Sportgymnasiast unter 32 Startern die Bronzemedaille.

Landestrainer Roman Schulze war des Lobes voll über seinen Schützling, dem er eine "erneut überragende Leistung" bescheinigte. Paul Pink selbst gilt als ungeheuer ehrgeizig, strebt stets nach dem Optimum. Daher lautete sein Kommentar auch: "Dritter ist ein gutes Ergebnis - da war aber noch mehr drin." Dies bezog er auf seine einzige Niederlage gegen den späteren Turnier-Zweiten aus den Niederlanden. Danach drehte Pink so richtig aus, schaffte in der Hoffnungsrunde Punktsiege gegen Kämpfer aus Russland, Schweden und Brasilien. Kleiner Wermutstropfen: Der deutsche Vizemeister aus Sindelfingen, der Anfang März im Finale gegen Paul Pink verlor, wurde in Bremen Turniersieger.

Nach langer Krankheitspause feierte Daniel Herbst im 90-kg-Limit der U21 mit drei Siegen und zwei Niederlagen (Platz 7) ein starkes internationales Comeback. Er verlor nur gegen den JWM-Zweiten aus Kasachstan und gegen einen Japaner. Ebenfalls Siebter wurde Valentin Hethke (beide JCL) in der 43-kg-Klasse (U18). fs 

Leipziger Volkszeitung, 25.3.2014

Marginalspalte

Online-Lernplattform, Lehrstellenportal, Bildungsmedien

Kontakt

Allgemein

  • SymbolPostanschrift:
    Landesgymnasium für Sport Leipzig
    Marschnerstraße 30
    04109 Leipzig
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0341) 9 85 75 00
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0341) 98 39 60 66
  • SymbolE-Mail
  • SymbolLagebeschreibung

Zentrales Dienstzimmer Internat

  • SymbolTelefon:
    (+49) (0341) 9 85 76 51
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0341) 9 85 76 70
© Landesbildungsrat