1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Wasserspringen

16.05.2015 -  Wasserspringen: Feck mit Silber nicht zufrieden

Rostock. Stephan Feck hat gestern bei den deutschen Meisterschaften der Wasserspringer Silber vom Drei-Meter-Brett geholt. Doch der 25-Jährige wurde seinen eigenen Ansprüchen nicht gerecht und muss um den Einzelstart bei der EM in Rostock bangen. Vor allem machte der DHfK-Springer die Erfahrung, dass zwischen guten Trainingsleistungen und der Umsetzung im Wettkampf mitunter Welten liegen. Deutscher Meister wurde der in den vergangenen Jahren häufig verletzte Martin Wolfram (Dresden), der auch Vorkampf und Halbfinale gewann.

Mit dem für EM und WM gesetzten Überflieger Patrick Hausding (Berlin) und dem Dresdner Sascha Klein fehlten zwei hochkarätige Kontrahenten, sodass Feck um Gold kämpfen wollte. Doch einige Sprünge wie der dreieinhalbfache Delfinsalto wollten nicht gelingen, auch der Anlauf war nicht stabil. Zudem blieb die erhoffte Steigerung im Finale aus. "Ich kann heute absolut nicht zufrieden sein. Ich habe tagsüber angefangen zu grübeln, insgesamt bin ich zu vorsichtig rangegangen, dadurch fehlte die Sprunghöhe", meinte Feck, der letztlich konstatierte: "Das Beste ist abhaken und weitermachen." Dies sieht sein Trainer nicht anders. "Stephan fehlt ganz deutlich die Wettkampfpraxis, es war sein erster richtiger Einzelstart der Saison", sagte Uwe Fischer, der an seinem 66. Geburtstag auf drei stabilere Serien gehofft hatte. Priorität habe aber das Synchronspringen.

Anschließend kam Fränze Jahn nach gutem Halbfinale vom Turm nur auf Platz sieben. Ihr wurden ein doppelter Ansatz beim Handstandsprung und ein Fehler beim Rückwärtssalto zum Verhängnis. Die 17-Jährige ist aber bei den Europaspielen im Juni in Baku dabei. fs 

Leipziger Volkszeitung, 16.5.2015

Marginalspalte

Online-Lernplattform, Lehrstellenportal, Bildungsmedien

Kontakt

Allgemein

  • SymbolPostanschrift:
    Landesgymnasium für Sport Leipzig
    Marschnerstraße 30
    04109 Leipzig
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0341) 9 85 75 00
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0341) 98 39 60 66
  • SymbolE-Mail
  • SymbolLagebeschreibung

Zentrales Dienstzimmer Internat

  • SymbolTelefon:
    (+49) (0341) 9 85 76 51
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0341) 9 85 76 70
© Landesbildungsrat