1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Kanuslalom

01.06.2017 - Ein zusätzliches EM-Boot vom Leipziger KC


Schröder/Bettge in Slowenien im Canadier-Zweier am Start

Tacen. Heute beginnt für die Slalom-Kanuten des Deutschen Kanu-Verbandes (DKV) mit den Europameisterschaften in Tacen (Slowenien) der erste internationale Saisonhöhepunkt und die erste Standortbestimmung nach den Olympischen Spielen. Der Großteil des DKV-Teams ist seit fünf Tagen an der Save im Nordwesten der Hauptstadt Ljubljana vor Ort. „Wir sind extra einen Tag vor dem offiziellen Trainingsbeginn für die Teams angereist, um uns auf die nicht so einfachen Bedingungen einstellen zu können. Besonders der steile Einstieg in die Strecke stellt die Sportler vor eine hohe Herausforderung“, verdeutlicht Cheftrainer Michael Trummer.

Für den ersten wichtigen Wettbewerb nach Rio will er sein Team nicht unter Druck setzen: „Wir sind im nacholympischen Jahr, einige unserer Leistungsträger haben ihre Trainingsumfänge nach der Olympiasaison zurückgefahren. Beim ersten großen Aufeinandertreffen müssen wir erst einmal sehen, wo wir im internationalen Vergleich stehen. Finalplatzierungen sollten schon unser Ziel sein und ganz klar – die Sportler wollen natürlich Medaillen gewinnen. Die Slowenen werden es uns auf ihrer Heimstrecke aber ganz sicher nicht leicht machen.“

Gegenüber dem ursprünglich nominierten Team gibt es zwei Veränderungen, weil die Hallenser Lisa Fritsche und Kevin Müller aus gesundheitlichen Gründen ausfallen. So kommen im Canadier-Zweier die letztjährigen EM-Dritten David Schröder/Nico Bettge vom Leipziger KC eine erneute Chance, beide hatten im Ausscheid zu Saisonbeginn Rang vier belegt und das Ticket hauchdünn verpasst. Insgesamt ist der LKC mit sechs Sportlern in Slowenien dabei. pm

LKC-Starter Frauen, C1: Andrea Herzog, Lena Stöcklin. Männer, C1: Nico Bettge, Franz Anton, C2: Franz Anton/Jan Benzien, David Schröder/Nico Bettge.

Leipziger Volkszeitung, 01.06.2017

Marginalspalte

Online-Lernplattform, Lehrstellenportal, Bildungsmedien

Kontakt

Allgemein

  • SymbolPostanschrift:
    Landesgymnasium für Sport Leipzig
    Marschnerstraße 30
    04109 Leipzig
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0341) 9 85 75 00
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0341) 98 39 60 66
  • SymbolE-Mail
  • SymbolLagebeschreibung

Zentrales Dienstzimmer

  • SymbolTelefon:
    (+49) (0341) 9 85 76 51
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0341) 9 85 76 70
© Landesbildungsrat