1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Kanuslalom

03.06.2017 - Leipziger fischen Medaillen aus wildem Wasser

Die Leipzigerinnen Andrea Herzog (links) und Lena Stöcklin gehören zum silbernen EM-Trio bei der Kanuslalom-EM in Tacen bei Ljubljana.

Die Leipzigerinnen Andrea Herzog (links) und Lena Stöcklin gehören zum silbernen EM-Trio bei der Kanuslalom-EM in Tacen bei Ljubljana.
(© Foto: Jochen A. Meyer)


Großer Erfolg für zwei junge Kanutinnen aus Leipzig: Andrea Herzog und Lena Stöcklin gewannen mit der Augsburgerin Birgit Ohmayer gestern bei den Europameisterschaften im slowenischen Tacen trotz ihrer vier Torberührungen die Silbermedaille im Mannschaftswettbewerb der Canadiereiner-Damen – einer noch jungen Kanuslalom-Disziplin. Schneller waren lediglich die Paddlerinnen aus Großbritannien, die mit vier Sekunden Vorsprung gewannen.

Das Beste kam zum Schluss: Mit einer blitzsauberen Fahrt und gemeinsamer enger Fahrlinie sicherten sich die beiden Leipziger LKC-Asse Franz Anton und Nico Bettge zusammen mit Sideris Tasiadis aus Augsburg den Titel in der C1-Mannschaft.

Enttäuschend war zuvor der siebte Rang der Kajak-Damen, der 15. Platz der erfolgsverwöhnten Kajak-Männer sowie der fünfte und letzte Rang der drei mitteldeutschen Boote Franz Anton/Jan Benzien, Nico Bettge/David Schröder (alle LKC) sowie Robert Behling/Thomas Becker (Schkopau) im Canadierzweier-Teamwettbewerb. Damit blieben von den sechs Leipziger EM-Startern gestern nur Jan Benzien und David Schröder ohne Edelmetall. Beide haben heute im C2-Einzelrennen noch die Chance auf eine EM-Plakette.

Leipziger Volkszeitung, 03.06.2017

Marginalspalte

Online-Lernplattform, Lehrstellenportal, Bildungsmedien

Kontakt

Allgemein

  • SymbolPostanschrift:
    Landesgymnasium für Sport Leipzig
    Marschnerstraße 30
    04109 Leipzig
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0341) 9 85 75 00
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0341) 98 39 60 66
  • SymbolE-Mail
  • SymbolLagebeschreibung

Zentrales Dienstzimmer Internat

  • SymbolTelefon:
    (+49) (0341) 9 85 76 51
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0341) 9 85 76 70
© Landesbildungsrat