1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Flossenschwimmen

03.05.2012 - Florian Kritzler holt ersten Weltcup-Sieg

Als einziger Deutscher hat Florian Kritzler beim vierten World Cup im Finswimming einen Sieg errungen. Von Beginn an bestimmte der Leipziger vom SC DHfK das Tempo im 400-Meter-Rennen im polnischen Gliwice und konnte seine Gegner auf der letzten Bahn endgültig abhängen. Damit verbesserte er im ersten World-Cup-Erfolg seine Bestzeit um acht Sekunden. Neun Hundertstel hinter dem Sieger erreichte Kritzler zudem im Rennen über 200 Meter den zweiten Platz (1:25,07), verkürzte außerdem seine Bestzeit um 13 Sekunden über die 800-Meter-Distanz und sicherte sich damit den vierten Platz.

Jan Malkowski, der am Bundesstützpunkt (BSP) Leipzig trainiert und für Berlin startete, erreichte Platz zwei im Finswimming über 400 Meter. Nach langer Verletzungspause konnte der Plauener Christian Höra (BSP) im Rennen über 800 Meter Silber holen. Diana Schneider, ebenfalls aus Plauen, glänzte mit Silber für die 50-Meter-Strecke und mit Bronze im 100 Meter Streckentauchen. Tim Schäfer aus Pößneck erreichte Rang drei über 100 Meter Streckentauchen.
Die Mittelstrecken-Weltmeister Max Lauschuss aus Rostock (BSP) und Sven Lützkendorf vom SC DHfK mussten verletzungsbedingt auf dem Trockenen bleiben.

Im gleichzeitig ausgetragenen Jugend-Weltcup kam Lisa Kohnert vom SC DHfK zu drei Finalplatzierungen: Platz sieben über 100 Meter und Platz vier über 50 Meter Streckentauchen sowie Bronze im Flossenschwimmen über 50 Meter. ska

LVZ, 03.05.2012

Marginalspalte

Online-Lernplattform, Lehrstellenportal, Bildungsmedien

Kontakt

Allgemein

  • SymbolPostanschrift:
    Landesgymnasium für Sport Leipzig
    Marschnerstraße 30
    04109 Leipzig
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0341) 9 85 75 00
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0341) 98 39 60 66
  • SymbolE-Mail
  • SymbolLagebeschreibung

Zentrales Dienstzimmer Internat

  • SymbolTelefon:
    (+49) (0341) 9 85 76 51
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0341) 9 85 76 70
© Landesbildungsrat