1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Leichtathletik

04.02.2014 -  Elf Goldmedaillen für junge Leichtathleten

Leipziger Erfolge bei den mitteldeutschen Meisterschaften in Halle / Ansturm aufs Schülersportfest in der Arena

Generalprobe mit Überraschungen: Zwei Wochen vor den deutschen Jugend-Hallenmeisterschaften der Leichtathleten in Sindelfingen testeten zahlreiche Teilnehmer bei den mitteldeutschen Meisterschaften in Halle noch einmal ihre Form.

Spannend ging es im Kugelstoßen der U18 zu. Favorit Lennart Barz aus Halle führte bis zum letzten Durchgang sicher mit 16,25 m, aber zwei Vertreter des LAZ steigerten sich im letzten Versuch auf Bestweiten: Tobias Köhler holte mit 16,58 m Gold, Tim Gehner erkämpfte mit 16,32 m Silber. Tobias Köhler zeigte sich auch im Diskuswurf mit 48,91 m stark und belegte damit Rang zwei.

Einen guten Tag erwischte auch LAZ-Mann Roman Klem in der U20, der Silber sowohl im Hochsprung (2,05 m) als auch mit dem Speer (52,12 m) erkämpfte. U20-Doppelmeisterin wurde LAZ-Sprinterin Anne-Cathrin Hoppe-Herfurth über 60 m und 200 m. Von den elf Titeln der regionalen Vertreter errangen die MoGoNo-Vertreter vier. Dabei startete Maria Mahlo diesmal im Stabhochsprung der U20, übersprang die Bestleistung von 3,40 m und holte den Titel. Die gleiche Höhe erreichte ihre Vereinskameradin Julia Tschernikl als Jugend-Meisterin der U18.

Derweil gibt es einen Ansturm auf die Plätze beim 12. Mitgas-Schülerhallensportfest der SG MoGoNo, das am Sonnabend in der Arena stattfindet. "Die Meldezahlen zielen wieder auf mehr als 1000 Teilnehmer. Das ist schon Wahnsinn, alle wollen in die Arena", sagt Cheforganisator Tasso Hanke und stellt sich mit seinem eingespielten Team der Herausforderung. Für den Gastgeber wollen Mittelstrecklerin Emma Stähr, Stabartistin Karen Eltzschig und Kugelstoßerin Anne Lobenstein aufs Treppchen.

Aus der traditionell starken Tauchaer Leichtathletik-Schule steht Lisa Goldmann über 400 m bereit. Die Studentin, zugleich beim LC Taucha als Übungsleiterin aktiv, hat sogar schon die Norm für die deutschen Hallenmeisterschaften am 22./23. Februar in der Arena erfüllt. LC-Kollege Maximilian Grupen (U18) unterbot in dieser Saison mit 49,97 s über 400 m erstmals die 50-s-Schallmauer.

Neben den Nachwuchs-Athleten werden am Sonnabend auch einige Asse der Szene dabei sein. Angeführt von Kugelstoß-Weltmeister David Storl treten Zehnkämpfer Rico Freimuth sowie die LAZ-Vertreter um Martin Keller und Robert Hering im Sprint an. Auch die Mehrkampf-DM-Dritte Cindy Roleder hat gemeldet - sie hofft aber auch noch auf eine Start-Option in Gent und entscheidet sich kurzfristig.

ps/lvz 

Leipziger Volkszeitung, 4.2.2014

Marginalspalte

Online-Lernplattform, Lehrstellenportal, Bildungsmedien

Kontakt

Allgemein

  • SymbolPostanschrift:
    Landesgymnasium für Sport Leipzig
    Marschnerstraße 30
    04109 Leipzig
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0341) 9 85 75 00
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0341) 98 39 60 66
  • SymbolE-Mail
  • SymbolLagebeschreibung

Zentrales Dienstzimmer Internat

  • SymbolTelefon:
    (+49) (0341) 9 85 76 51
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0341) 9 85 76 70
© Landesbildungsrat