1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Fußball

16.06.2014 -  RB ist Staffelsieger: U17 wechselt gegen Mainz in die große Arena

Juhuuuu 17! Mit diesem Schriftzug auf ihren Staffelsieger-Shirts feiern die U17-Fußballer von RB mit Trainer Frank Leicht. Folgt nun noch der deutsche Meistertitel?

Juhuuuu 17! Mit diesem Schriftzug auf ihren Staffelsieger-Shirts feiern die U17-Fußballer von RB mit Trainer Frank Leicht. Folgt nun noch der deutsche Meistertitel?
(© Foto: Chr. Nitsche )

Leipzig. Ausgelassene Jubelstimmung am Cottaweg in extra angefertigten Staffelsieger-Shirts: Die U17-Junioren von RB Leipzig haben gestern Mittag den Meistertitel in der Bundesliga Nord/Nordost perfekt gemacht. Die Jungbullen gewannen gegen Eintracht Braunschweig deutlich mit 5:1. Dieser Sieg war wichtig, weil Verfolger Hertha BSC ebenfalls gewann. Nach 26 Spieltagen hat RB einen Zähler Vorsprung.

Gestern mussten die Jungs von Trainer Frank Leicht, der in der kommenden Saison zur U19 wechselt und durch Achim Beierlorzer ersetzt wird, zunächst einen Rückstand wegstecken. Braunschweig ging in der 3. Minute in Führung. Der dreifache Torschütze Joshua Endres brachte RB wieder auf Kurs. Er glich in der 14. Minute aus, legte in der zweiten Hälfte zwei weitere Treffer nach und erzielte damit seine Saisontore 11 bis 13. Marcel Becher und Fridolin Wagner schossen die weiteren Treffer.

"Meine Mannschaft hat sich durch den Rückstand nicht aus dem Konzept bringen lassen und souverän weitergespielt. Es war nur eine Frage der Zeit, das Spiel zu drehen", sagte Frank Leicht nach dem klaren Sieg. Mit diesem abschließenden Heimerfolg ist nun klar: RB trifft im Halbfinale um die deutsche Meisterschaft auf den Titelträger der Staffel Süd/Südwest, den FSV Mainz 05. Im zweiten Halbfinale spielt Hertha BSC gegen Borussia Dortmund. Das Hinspiel von RB wird am Mittwochabend, voraussichtlich 19 Uhr, im Mainzer Stadion am Bruchweg ausgetragen, das Rückspiel beginnt am Sonntag 11 Uhr in der Red-Bull-Arena.

"Die Mainzer haben sich in der starken Südstaffel eindrucksvoll durchgesetzt. Es ist also ganz klar, dass sie ein harter Brocken für uns werden", weiß Leicht, dessen Team vom Halbfinalgegner bereits beobachtet wurde. RB ist über den Kontrahenten freilich auch ganz gut im Bilde. "Sie sind taktisch auf jeden Fall sehr gut geschult", deutet Leicht seine Kenntnisse nur leicht an.

Sollten die RB-Junioren das Finale erreichen, wird auch das Endspiel in Leipzig ausgetragen. Termin ist der 27. Juni. Gespielt wird auch da wie bei den Zweitliga-Profis im großen WM-Stadion. Der Verein will aus den Partien ein Familienfest machen und gibt zunächst die Karten für das Halbfinale kostenlos im Bullen Shop am Neumarkt und an der Arena-Kasse ab.

Für die Zweitliga-Profis ist der Urlaub morgen zu Ende. Das Team steigt am Mittwoch mit der Leistungsdiagnostik in die Vorbereitung ein. Gestern wurde bekannt: RB buhlt um US-Boy Terrence Boyd (23) von Rapid Wien. Die Entscheidung ist noch nicht gefallen.

mro/fm 

Leipziger Volkszeitung, 16.6.2014

Marginalspalte

Online-Lernplattform, Lehrstellenportal, Bildungsmedien

Kontakt

Allgemein

  • SymbolPostanschrift:
    Landesgymnasium für Sport Leipzig
    Marschnerstraße 30
    04109 Leipzig
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0341) 9 85 75 00
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0341) 98 39 60 66
  • SymbolE-Mail
  • SymbolLagebeschreibung

Zentrales Dienstzimmer

  • SymbolTelefon:
    (+49) (0341) 9 85 76 51
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0341) 9 85 76 70
© Landesbildungsrat