1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Leichtathletik

18.05.2015 -  Junge Werfer erfüllen Normen für EM und WM

Halle. Neben David Storl setzten sich weitere Leipziger Leichtathleten am Wochenende gut in Szene. Diskus-Ass Nadine Müller vom SC DHfK war nach dem anstrengenden nächtlichen Trip von Doha (Rang zwei am Freitag) an ihrer Trainingsstätte in Halle nicht ganz so fit wie Klubkollege Storl. "Der Wettkampfmarathon war eine interessante Erfahrung. Mit der Weite kann ich gut leben", sagte Müller, die mit 62,50 m Dritte wurde. "Die enge Leistungsdichte freut mich. Heute hat Julia Fischer gewonnen. Das nächste Mal bin ich wieder an der Reihe", schätzte die 29-Jährige ein.

Im Kugelstoßen gewann Josephine Terlecki mit 17,43 m (Rang zwei hinter einer starken Polin) die nationale Revanche für die deutschen Hallenmeisterschaften Ende Februar in Karlsruhe. Ihre DHfK-Vereinskollegin Sara Gambetta sicherte sich mit 16,68 m den fünften Rang und knackte die Norm für die U23-EM im Juli in Tallin. Dieses Ziel verfehlte Speerwerferin Christina Winkler (LAZ im SC DHfK) gestern um gut einen halben Meter. Mit 53,44 m belegte die letztjährige JWM-Starterin Rang zwei in der U23. Trainer Wolfgang Köhler: "Wir wollten die Norm heute schaffen, aber im Anlauf gibt es noch technische Probleme."

Große Erleichterung bei Trainerin Katja Schreiber und ihrem besten Schützling Tobias Köhler: Der Kugelstoß-Spezialist knackte gleich in fünf seiner sechs Versuche die Norm (19 Meter) für die U18-WM im Juli in Cali (Kolumbien) und stieß mit der 5-Kilo-Kugel Bestweite (19,81 m). "Tobias und ich wussten, dass er eine solche Weite drauf hat. Aber wir beide waren sehr aufgeregt - man muss es immer erst einmal umsetzen", so Katja Schreiber.

Starke Sprintrennen gab es zum Abschluss des Trainingslagers in Florida. Sven Knipphals glänzte mit 10,19 s (Bestzeit) und 20,64 über 100 sowie 200 m. Robert Hering ist fit und kehrt zurück zu alter Stärke: Er schaffte 10,41 sowie mit zu viel Rückenwind 20,68 s.

Frank Schober 

Leipziger Volkszeitung, 18.5.2015

Marginalspalte

Online-Lernplattform, Lehrstellenportal, Bildungsmedien

Kontakt

Allgemein

  • SymbolPostanschrift:
    Landesgymnasium für Sport Leipzig
    Marschnerstraße 30
    04109 Leipzig
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0341) 9 85 75 00
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0341) 98 39 60 66
  • SymbolE-Mail
  • SymbolLagebeschreibung

Zentrales Dienstzimmer Internat

  • SymbolTelefon:
    (+49) (0341) 9 85 76 51
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0341) 9 85 76 70
© Landesbildungsrat