1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Kanuslalom

02.09.2015 -  LKC-Junioren Hecht/Weber holen EM-Gold

Konzentriert im wilden Wasser: Niklas Hecht und Alexander Weber.

Konzentriert im wilden Wasser: Niklas Hecht und Alexander Weber.
(© Foto: Christian Modla)

Leipziger auch im Teamwettbewerb erfolgreich

Krakau/Leipzig. Paukenschlag zum Abschluss: Die Leipziger Niklas Hecht und Alexander Weber wurden in Krakau Junioren-Europameister im Kanuslalom. Die LKC-Athleten gewannen Gold im Canadier-Zweier und machten damit für das Team des Deutschen Kanu-Verbandes (DKV) den Medaillensatz in den Einzelwettbewerben komplett. Insgesamt sammelte der DKV-Nachwuchs bei den kontinentalen Titelkämpfen in Polen zweimal Gold, dreimal Silber und zweimal Bronze. "Sie haben seit über einem Jahr unheimlich konzentriert auf den Titel hingearbeitet und sich im Wettkampf von Lauf zu Lauf gesteigert", lobte LKC-Trainer Frithjof Bergner seine Jungs, die am Wochenende schon wieder beim Deutschlandpokal-Finale im Einsatz sind.

Die Medaillenbilanz in Krakau besserten zum EM-Abschluss die Canadier-Zweier-Mannschaften auf. Zunächst gewannen die Junioren Niklas Hecht/Alexander Weber, ihre Leipziger Vereinskollegen Fritz Lehrach/Lennard Tuchscherer sowie Eric Borrmann/Leo Braune (Halle) den Team-Wettbewerb vor der Tschechischen Republik und Russland. Bei den unter 23-Jährigen mussten sich Milton Witkowski/Paul Sommer (Spremberg), Aaron Jüttner/Piet Wagner (Leipzig) sowie Florian Beste/Sören Loos den Gastgebern nur um 0,13 Sekunden geschlagen geben. Sie gewannen Silber vor Russland.

Leipziger Volkszeitung, 2.9.2015

Marginalspalte

Online-Lernplattform, Lehrstellenportal, Bildungsmedien

Kontakt

Allgemein

  • SymbolPostanschrift:
    Landesgymnasium für Sport Leipzig
    Marschnerstraße 30
    04109 Leipzig
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0341) 9 85 75 00
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0341) 98 39 60 66
  • SymbolE-Mail
  • SymbolLagebeschreibung

Zentrales Dienstzimmer Internat

  • SymbolTelefon:
    (+49) (0341) 9 85 76 51
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0341) 9 85 76 70
© Landesbildungsrat