1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Fußball

01.03.2016 - B-Junioren von RB fegen HSV vom Rasen, aber U19-Team schafft nur 1:1 in Erfurt

Leipzig. Mit der besten Saisonleistung und einem klaren 5:0 schickte die U17 von RB in der B-Junioren-Bundesliga den Hamburger SV zurück an die Elbe. In allen Belangen überlegen und mittlerweile das zweite Spiel nacheinander ohne gegnerischen Torschuss auf das eigene Tor war der Sieg zu keinem Zeitpunkt in Gefahr. „Mit dem Anpfiff haben wir den Gegner unter Druck gesetzt. Heute haben wir sehr viel richtig gemacht“, freute sich Trainer Robert Klauß. Matchwinner war Felix Schimmel, dem in Hälfte eins ein Hattrick gelang. Nicolas-Gerrit Kühn und Emre Mert Aslan per Foulstrafstoß erhöhten.

Platz eins in der Staffel kann wohl auch die U19 von Trainer Frank Leicht nicht mehr erreichen. Mit dem 1:1 beim FC Rot-Weiß Erfurt konnte sie mit dem einen Punkt am Ende noch zufrieden sein. Felix Beiersdorf gelang zwei Minuten vor Abpfiff nur noch der späte Ausgleich.

Im letzten Großfeld-Stadtduell der Saison zwischen Lok und RB bezwang die U14 von RB die U15 von Lok in der Landesliga C-Jugend 3:2. Die Bullen bleiben Tabellenführer. Lok liegt im gesicherten Mittelfeld. RB-Trainer Aloscha Shpilevski wird ab Sommer die U16 des Vereins als Chefcoach in der Regionalliga übernehmen. bjs

Leipziger Volkszeitung, 1.3.2016

Marginalspalte

Online-Lernplattform, Lehrstellenportal, Bildungsmedien

Kontakt

Allgemein

  • SymbolPostanschrift:
    Landesgymnasium für Sport Leipzig
    Marschnerstraße 30
    04109 Leipzig
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0341) 9 85 75 00
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0341) 98 39 60 66
  • SymbolE-Mail
  • SymbolLagebeschreibung

Zentrales Dienstzimmer

  • SymbolTelefon:
    (+49) (0341) 9 85 76 51
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0341) 9 85 76 70
© Landesbildungsrat