1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Schwimmen

18.11.2016 - 14 Leipziger Schwimmer in Berlin

Marie Pietruschka zum Auftakt Sechste bei Kurzbahn-DM

Berlin. Seit gestern und noch bis Sonntag laufen die Deutschen Kurzbahn-Meisterschaften in Berlin. Mit dabei sind auch 14 Leipziger der Vereine SSG Leipzig (11 Starter) und SSV Leutzsch (3). Die größte Leipziger Medaillenhoffnung verzichtete jedoch auf die Teilnahme: Juliane Reinhold beendet Ende des Jahres ihre Polizeiausbildung und konnte nicht in dem üblichen Rahmen trainieren. Zusätzlich sagte Isabell Ramolla krankheitsbedingt ab.

Stützpunkttrainer Dirk Franke hatte vor Beginn der DM eine klare Zielsetzung: „Wir sollten das Niveau haben, mindestens ein C-Finale pro Teilnehmer zu erreichen.“ Der Plan ging schon am ersten Wettkampftag nicht vollends auf, zwei Schwimmerinnen scheiterten in ihren Vorläufen.

Marie Pietruschka war gestern die erfolgreichste Leipziger Schwimmerin. Mit Platz sechs über 100 m Freistil stand sie als Einzige in einem A-Finale. Dort konnte sie in den Medaillenkampf nicht eingreifen, wurde am Ende Sechste.

Tobias Horn (12.) und Michael Schäffner (15.) erreichten bei den Männern über 200 m Schmetterling das B-Finale. Sie verbesserten sich dort auf die Plätze zehn und elf. Lisa Marie Päßler qualifizierte sich über dieselbe Distanz durch Rang 19 immerhin noch für das C-Finale. Am Ende rutschte sie noch auf Platz 20 ab.

In der Mixed-Staffel (4x50 m Lagen) kam das SSG-Quartett Schäffner/Fuierer/Pietruschka/Horn auf Rang 13 von 35 Teams. Für die Leipziger ist nach dem ersten Tag ist also noch etwas Luft nach oben.

Schwimm-Weltmeister Marco Koch aus Darmstadt hat das Finale über 100 Meter Brust locker erreicht. Mit 57,39 Sekunden lag er am Ende fast drei Sekunden vor dem Zweitplatzierten.

Nico Zeißler

Leipziger Volkszeitung, 18.11.2016

Marginalspalte

Online-Lernplattform, Lehrstellenportal, Bildungsmedien

Kontakt

Allgemein

  • SymbolPostanschrift:
    Landesgymnasium für Sport Leipzig
    Marschnerstraße 30
    04109 Leipzig
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0341) 9 85 75 00
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0341) 98 39 60 66
  • SymbolE-Mail
  • SymbolLagebeschreibung

Zentrales Dienstzimmer

  • SymbolTelefon:
    (+49) (0341) 9 85 76 51
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0341) 9 85 76 70
© Landesbildungsrat